“Tanz fördert die Entwicklung von heranwachsenden Kindern und Jugendlichen”.

Kinder haben fraglos ein hohes Bewegungsbedürfnis.
Diesem nachzukommen heißt, dem Bewegungsapparat Reize zuzuführen, die für seine Entwicklung notwendig sind. Nur so kann das Fortschreiten der körperlichen und motorischen Entwicklung gestärkt werden.

Der Tanz bietet hervorragende Möglichkeiten, Heranwachsende in ihrer ganzheitlichen Bewegungsentwicklung zu unterstützen.
Das Nervensystem erhält unterschiedliche Bewegungsreize, die aktivierend wirken auf Stoffwechselprozesse im Gehirn und damit gleichzeitig stimulierend auf psychische Prozesse.

Tanz verbessert zudem die räumliche Orientierungsfähigkeit, stärkt die Konzentrations – und Leistungsfähigkeit durch die Bewegung, verbessert die Motorik, Koordination und Körperwahrnehmung, schult die Ausdauer und Belastungsfähigkeit ebenso wie die Rhythmusschulung im Hinblick auf die zu entwickelnde Fähigkeit, eine bestimmte Bewegungssequenz einer bestimmten musikalischen Struktur zuordnen zu können und nicht zuletzt fördert gemeinsames Tanzen das Sozialverhalten.

Copyright: Claudia Franzen-Wilk